PalaisQuartier in Frankfurt für über 800 Millionen Euro verkauft

PalaisQuartier in Frankfurt

Am 2. Dezember 2014 ist die größte Gewerbeimmobilien-Transaktion dieses Jahres über die Bühne gegangen. Deutsche Asset Wealth Management (DeAWM) und ECE Projektmanagement haben das PalaisQuartier-Areal in Frankfurt erworben. Drees & Sommer hat den Verkäufer KP Investments bei der Transaktion begleitet.

Die Gesamtmietfläche des Areals umfasst 115.000 Quadratmeter. Dazu gehören der Nextower, das Hotel Jumeirah Frankfurt, das Palais Thurn und Taxis sowie das Einkaufszentrum MyZeil. Die DeAWM trägt mit 90 Prozent den Löwenanteil und wird fortan in erster Linie das Asset-Management für die Büroflächen vorantreiben. Mit zehn Prozent ist die ECE am Erwerb beteiligt, die das Management des Einkaufszentrums MyZeil übernimmt. Zum Deal gehörte auch das benachbarte Grundstück, auf dem sich ehemals die Frankfurter Rundschau befand. Das Gebiet wurde von Strabag Real Estate gekauft, was dort entstehen soll ist noch nicht bekannt. Drees & Sommer hat den Verkäufer dabei mit umfassenden Beratungsleistungen unterstützt. Hierzu gehörten neben der Erstellung eines Technical Fact Books sowie der Aufbereitung der Objektdokumentation insbesondere die Begleitung der Kaufvertragsverhandlungen hinsichtlich der komplexen technischen Zusammenhänge des Gebäudeensembles.